BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

"Mann | Frau
SEX"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Testo - Pusher "pushen" das Testosteron

Mein Artikel zur „Abschaffung des Männlichen“ (s.o.) hat ein breites Echo gefunden. Es haben mich viele Anfragen erreicht, meist über die Möglichkeiten sich diesen Einflüssen zu entziehen. Hier eine Zusammenfassung:

Umwelteinflüsse und Lifestyle machen den Männern schwer zu schaffen. Östrogenähnliche Substanzen rauben den Männern ihre Androgenizität. Will heißen: ihr männliches Erscheinungsbild und das typisch männliche Verhaltenmuster.

Doch wie immer sind solche Einflüsse nicht schicksalhaft. Denn bis zu einem gewissen Grad kann mann sich dagegen wehren.

 

Hier die wichtigsten Testo - Pusher:

  1. Lebenslanges Training in einer vernünftigen Mischung von Kraft und Ausdauer, etwa ein Drittel Kraft, zwei Drittel Ausdauer. Minimum: 6-10 Stunden pro Woche, richtig dosiert je nach Trainingszustand und Belastbarkeit. Marathonlaufen ist das Gegenteil dessen, was ein Mann braucht!
  2. Übergewicht vermeiden! Die Fettzelle produziert Östrogene. Deshalb gilt: je weniger Fett am Körper eines Mannes, desto besser. (Vorsicht: auch hier gibt es Grenzen, abgemagerte Männer sind nicht das Ziel). Als Kontrolle dient nicht die Waage, sondern das Maßband und die Messung des Bauchumfanges. Männer sollten grundsätzlich einen Bauchumfang von unter 94 cm haben. Dazu misst man in Nabelhöhe waagrecht rund um den Bauch.
  3. Alkohol ist Gift für den Mann. Klingt komisch, ist aber so. Es gilt: je weniger desto besser. Dasselbe gilt für Nikotin und andere Suchtgifte, vor allem Marihuana. Für Männer gilt: No drugs in my life!
  4. Umgekehrt ist es bei der Sexualität, davon kann ein Mann nie genug haben. Sie pusht das Testosteron und noch andere Hormone.
  5. Und wenn alle Stricke reißen: testen Sie Ihr Testosteron. Schon bei jungen Männern gibt es behandlungsbedürftige Mängel.

 

Fragen?

Mailto: georg.pfau@me.com

 

 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.