BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

"Mann | Frau
SEX"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Die Rückkehr zum Mannsein

Man muss nicht sehr kritisch sein um zur Überzeugung zu gelangen, dass es um die Männer heutzutage nicht gut bestellt ist. Schon bei den Jugendlichen gibt es ganz erhebliche Defizite, die Veränderungen mit zunehmendem Alter sind aber besorgniserregend.

Wenn ein Mann seine Grundsätze über Bord wirft, mehr isst und trinkt als es ihm gut tut und schon im mittleren Alter jeden Touch von Jungenhaftigkeit einbüsst, dann hat das natürlich seine Gründe. Es ist hier nicht möglich auf diese Gründe ein zu gehen. Hier soll primär Anlass zur kritischen Selbstreflexion gegeben werden.

Schauen Sie sich doch ganz einfach in den Spiegel, von vorne, von der Seite....! Kramen Sie nach alten Bildern und vergleichen Sie sie mit dem, was Sie im Spiegel sehen.

 

Wenn Sie zufrieden sind, gratuliere ich Ihnen. Sind Sie es nicht, dann sollten Sie was ändern.

 

"Gesund zu sein" ist das Anliegen jedes lebenslustigen Mannes. Nur verzweifelte und von der Welt enttäuschte Männer bestreiten dies.

Und glauben Sie mir: die Rückkehr zum "Mannsein" ist möglich, - in jedem Alter!

Das Know-How können Sie sich holen, die Energie dazu müssen Sie aber selbst aufbringen.

 

Als Belohnung für Ihre Bemühungen winken eine neue Lebenslust und ein Augenzwinkern mancher schönen Frau.

 

Der Weg zum männlichen Wohlfühlen umfasst mehrere Punkte:

 

1. Betreiben Sie regelmäßig Ausdauertraining!

Nachdem wir ja den Viechern nicht mehr hinterherlaufen müssen um was zu essen zu haben, ist Sport der männlichste Ersatz für die männlichste aller Freizeitbeschäftigungen, die Jagd. Der Jäger von einst mutiert in der modernen Zeit zum Sportler....er jagt nicht mehr nach Nahrung sondern nach Trophäen. Dabei ist der Gesundheitssport keinesfalls Leistungssport oder gar Wettkampfsport, sondern ganz moderate Bewegung über einen Zeitraum von etwa einer Stunde, das allerding mindestens drei Mal pro Woche. Machen Sie den Sport, der Ihnen Spass macht, jedenfalls sollten sie dabei für etwa eine Stunde ihre Pulsfrequenz im geeigneten Bereich halten können.

Kurz und gut: Ausdauertraining ist dann am sinnvollsten, wenn es mindestens drei Male pro Woche über einen Zeitraum von 45 bis 60 Minuten in der für Sie massgeschneiderten Pulsfrequenz gemacht wird. Und das lebenslang, versteht sich....!

Bild: www.thomas.penn.at

 

2. Betreiben Sie regelmäßig Krafttraining!

Ausdauertraining dient primär der Ertüchtigung von Herz und Kreislauf, jetzt gilt es noch die Muskel zu stärken. Das formt den Körper, entlastet das Skelett, erhöht den Grundumsatz und lässt Sie vital und gesund aussehen. Sie wissen ja, die Mehrheit der Frauen steht auf toughe Männer...!

Auch Krafttraining bedarf einer großen Regelmäßigjkeit um zu jenem Erfolg zu führen, den Sie sich erwarten. Ich rate zu drei Trainingseinheiten pro Woche im Ausmaß von 45 Minuten. Sollte sich trotz der erforderlichen Disziplin der Erfolg nicht einstellen und das Muskelwachstum ausbleiben, rate ich Ihnen, sich checken zu lassen. Am besten beim Männerarzt.

Er verfügt über das Know-How und hat auch Verständnis für Ihr Anliegen.

 

3. Sich selbst zu verwöhnen (zu lassen) ist  die Belohnung für all die Mühe und die Disziplin!

Unter "Sich-Verwöhnen (-Zu-Lassen)" meine ich hier, dem Körper und dem Geist etwas Gutes zu tun. Das kann eine gute Massage sein, oder ein gutes Essen zu zweit, oder einfach mal ein geiles Stücken Torte, das man sich sonst nicht jeden Tag vergönnt. Apropos Massage: ich massiere manchmal selbst, falls dies nicht möglich ist, haben wir einen ausgezeichneten Masseur an der "Angel". Interesse? +43 699 1788 70 50.

 

Bild: Männermuskel gehören trainiert und gepflegt. Die Massage ist mehr als nur angenehm...


4. Ernähren Sie sich lustvoll,! Aber gesund!

Essen ist schon eine tolle Sache. Es spielt eine große Bedeutung im Leben eines Menschen, bei manchen leider eine ZU große.

Essen dient der Nahrungsaufnahme und besitzt auch noch eine soziale Dimension. Man isst doch meistens nicht allein, sondern in der Gesellschaft.

Essen darf auch schmecken! Sie müssen sich nicht kasteien, denn jede Diät ist kontraproduktiv, wenn sie auf Verzicht aufgebaut ist. "Gesundes" Essen wird sehr häufig mit Genussverzicht assoziiert, auch das ist natürlich falsch! Ein gutes Steak, Fisch, Kartoffel, Reis, Gemüse kann doch Männerherzen höher schlagen lassen ohne dass mann deswegen ein schlechtes Gewissen haben müsste.

Sparen sollten Sie beim Zucker und beim Alkohol. Doch diesem heiklen Thema habe ich ein eigenes Kapiel gewidmet, was daruf schliessen lässt, dass es mir wichtig ist.

 

5. Pflegen Sie Ihre Beziehung!

Last but not least braucht jeder gesunde Mann seine glückliche Beziehung. In ihr sollte ein Mann sich verwirklichen können, in seiner ihm zugedachten Rolle und natürlich auch sexuell. Sexuelle "Zufriedenheit" (beider Partner, nicht nur der Männer!) ist eine Voraussetzung für Beziehungszufriedenheit, die wieder Bedingung dafür ist, dass eine Beziehung glücklich verläuft. Doch darüber mehr auf meiner Sexualmedizin-Seite.

 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.