BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

"Mann | Frau
SEX"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Männerarzt - was ist das?

Der "Männerarzt" ist eine Erfindung der US-Amerikaner, er heisst dort "Men`s Doctor". Wahrscheinlich hat dies auch seinen Grund: denn in puncto Zivilisationskrankheiten sind die Amerikaner den Europäern weit "voraus" und weil Männer davon in besonderem Ausmaß betroffen sind, gibt es einen Bedarf an Spezialisten für Männergesundheit.

Die Ausbildung zum "Männerarzt" ist in Österreich derzeit nicht möglich.


Der Autor und Inhaber dieser Homepage, Dr.Georg Pfau, ist "Männerarzt" und hat seine Primärausbildung an der "Hommage-Academy" auf Schloß Marbach am Bodensee absolviert. Der Hamburger Endokrinologe Professor Dr. H.M. Schulte, ehemaliger Inhaber und Betreiber des "Endokrinologicums" in Hamburg, und der Konstanzer Internist und Männerarzt Professor Dr. R.D. Hesch haben diese Akademie zu diesem Zeitpunkt geleitet. Zahlreiche weitere Kongreßteilnahmen, Gastarzttätigkeiten am Endokrinologikum in Hamburg und ein eingehendes Studium der Literatur führten zu dem Wissen, welches für eine "Männerarztpraxis" erforderlich ist.

 

Bild: die Behandlung eines Mannes hat dreidimensional zu erfolgen (Erläuterung siehe unten!), andernfalls würde ja nur der halbe Mann behandelt werden. Quelle: Fotolia pathdoc

"Männerärzte" der Hommage-Academy haben eine umfassende Ausbildung in den typischen Problemen der Männer.

Dennoch ist der Männerarzt in Österreich keine zugelassenen Berufsbezeichung für einen Arzt. Um eine Legitimierung für diese Tätigkeit zu erhalten, habe ich noch eine aufwändige Ausbildung zum Sexualmediziner an der "Deutschen Akademie für Sexualmedizin" absolviert.

Somit bin ich zertifizierter Sexualmediziner und verstehe den Männerarzt als Sexualmediziner für den Mann.

 

Kraft meiner Ausbildung zum Sexualmediziner bin ich in der Lage, "Mannsein" in seinen drei Dimensionen zu behandeln. Auch Männer sind dreidimensional, sie sind immer und zu jeder Zeit zu 100 Prozent biologische, zu 100 Prozent psychologische und zu 100 Prozent  soziale Wesen (Beier, Berlin). Diese 300 Prozent sind gemeint als Metapher und sollen die Untrennbarkeit dieser drei Dimensionen deutlich machen.

Es ist die Aufgabe des Männerarztes alle drei Dimensionen gleichzeitig wahr zu nehmen und in die Diagnose einfliessen zu lassen.

 

Der Männerarzt ist der Arzt für den Mann.

 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.