BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

"Mann | Frau
SEX"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Gibt es denn wirklich Samenraub?

Sehr geehrter Herr Doktor!

Darf ich mich mit einer Frage per Email an Sie wenden?

 

Wie Sie ja wissen, bin ich seit einigen Wochen in Spanien, genauer gesagt in Barcelona, mit einer jungen Frau liiert. Eigentlich ist diese Beziehung jetzt schon wieder zu Ende, denn nach dem letzten Sex erklärte sie mir, dass sie mich nicht wiedersehen wolle. Für mich kam das sehr überraschend, was mich aber viel mehr beschäftigt als das Ende dieser Beziehung ist folgende Geschichte:

 

Wie gesagt, der Sex mit diesem Mädchen war wunderbar und die sexuellen Störungen, weswegen ich ursprünglich bei Ihnen in Behandlung stand waren wie weggeblasen.

Es klappte einfach wunderbar, und ich konnte nicht genug kriegen.

Nun, nachdem es „aus“ ist, bekommt ein kleines Detail, das mich zunächst nicht sonderlich berührte, eine besondere Bedeutung.

Es war eine Eigenheit von „ihr“ direkt nach dem Sex mit dem angefüllten Kondom im Badezimmer zu verschwinden. Wie bereits erwähnt: zu dem Zeitpunkt hab ich mir nichts gedacht, aber nun muss ich darüber nachdenken ob sie mir vielleicht ein Kind unterjubeln will und sich das Sperma im Bad irgendwie eingeführt hätte. Ich hab ein wenig im Internet zwecks Samenraub gegoogelt, bin aber nicht schlau geworden. Was meinen Sie?? Ist das überhaupt möglich und wie sieht da die Wahrscheinlichkeit aus??

 

LG  xxxx

 

Antwort des Sexualmediziners und Männerarztes Dr. Georg Pfau:

 

Lieber xxxx!

 

Das Verhalten dieses Mädchens ist zunächst einmal mit Sicherheit sehr auffällig. Normalerweise sind Kondome spermienabtötend beschichtet und es wird kaum möglich sein, aus einem solchen Kondom befruchtungsfähige Spermien zu extrahieren.

Es sind aber nicht alle Kondome entsprechend präpariert.

Die Frage ist daher: wer hat das Kondom beigesteuert?

Ich rate allen Männern, Kondome immer selbst zu besorgen. Nur dann ist es möglich geeignete Kondome zur Verfügung zu haben, das betrifft die Größe (Durchmesser, Länge), aber auch die spermizide Wirkung.

 

Zu Deiner Beruhigung kann ich noch beisteuern, dass es Frauen gibt, die bezüglich der Spermata ihrer Sexualpartner eine Art Fetisch entwicklen und sie auf verschieden Weise weiter verwenden.

MfG

Dr. Georg Pfau im Juni 2014

 

Fragen dazu?

Mailto: georg.pfau@me.com

 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.