BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

"Mann | Frau
SEX"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Eine Patientinnenanfrage

Es handelt sich hier um die sinngemäße Wiedergabe eine Emailanfrage durch eine Frau zum Thema "Frauen und Anabolika".

Selbstverständlich wurde der Text so verändert, dass er keine Rückschlüsse auf die Identität dieser Frau zulässt. Ich bürge aber mit meiner Person für die Authentizität dieser Anfrage, d.h. es hat sie wirklich gegeben und wurde nicht erfunden.

 

 

Sehr geehrter Herr Doktor!


Ich bin eine Frau und nehme seit über einem Jahr Anabolika zum Sport. Der Sinn dieser Maßnahme ist die Verbesserung des Körperbaus und die Zunahme der Muskelmasse.

Leider ist in letzter Zeit meine Stimme sehr tief geworden.

 

Ich war bereits beim HNO-Arzt, der aber nichts gefunden hat. Leider hat sich trotz der Verordnung von Cortison nichts verändert.
Können Sie mir sagen, warum mit Anabolika die Stimmer tiefer wird?
Und ob ich wieder eine weibliche Stimme bekomme, wenn ich mit den Anabolika komplett aufhöre? Was meinen Sie?

 

LG

XXXXXX

 

 

Sehr geehrte Frau XXXX!

 

Ganz abgesehen von der rechtlichen Situation, die ich hier nicht kommentieren möchte, ist die Verwendung von Anabolika durch Frauen gefährlich.

(Steroid) - Anabolika sind Abkömmliche des männlichen Sexualhormons Testosteron und haben auch dessen Wirkung.

Ein Arzt wird einer Frau kaum Männerhormone geben, außer es handelt sich um einen Fall aus der Transsexualität. Aus diesem Bereich verfüge auch ich über reichliche Erfahrungen, wie die Gabe von Männerhormonen auf Frauen wirkt.

 

Es ist also wichtig zu wissen, dass die Behandlung einer Frau mit Anabolika einer Behandlung mit Männerhormonen gleich zu setzen ist. Das ist ein großer Unterschied zu den Männern, die ja von Natur aus über große Mengen Testosteron verfügen.

 

Es ist ebenso wenig verwunderlich, dass sich bei der Verabreichung von Anabolika an Frauen Symptome einstellen wie in der Pubertät eines heranwachsenden Mannes.

 

So kommt es unter anderem zu einem Vorgang, der dem Stimmbruch junger Männer ähnlich ist. Der Stimmbruch führt dazu, dass die Stimme männlich, also tiefer, wird. Es verändern sich dabei auch nicht die Stimmbänder, - deswegen hat der HNO-Arzt auch nichts gefunden, es beginnt der Kehlkopf zu wachsen. Der Kehlkopf der Männer ist größer als der einer Frau, deswegen haben Männer auch einen „Adamsapfel“ und Frauen nicht.

Die Chance, dass sich solche Veränderungen nach Absetzen des Anabolikums wieder rückentwickeln sind leider sehr gering.

Ich rate Ihnen dennoch, auf Anabolika zu verzichten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Georg Pfau


 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.