BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

"Mann | Frau
SEX"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Hormone und Bodybuilding

Dieses Kapitel ist mir ein wahres Bedürfnis: zu oft bin ich in meiner Praxis mit Störungen konfrontiert, die auf einer unsachgemäßen (und verbotenen!) Anwendung von Hormonen und hormonähnlichen Substanzen beruhen. Die Bodybuilderszene besitzt ihre eigene Dynamik und ihre eigenen Wahrheiten, die sich aber allzu oft als UNwahrheiten herausstellen.

Auch wenn ich schon Leute aus dieser Szene kennengelernt habe, die über veritable Kenntnisse in diesem Metier verfügen und auch versuchen, ihre Schützlinge seriös zu beraten, fehlen ihnen doch die medizinischen Grundkenntnisse und die Erfahrung. Vor allem aber: sie haben keinen legalen Zugang zu sauberen Präparaten.

Ich bin weit davon entfernt, die unsachgemäße Anwendung von Hormonen oder Hormonmixturen zu propagieren und kann davor nur eindringlich warnen. Aus zahlreichen Gesprächen mit Kraftsportlern kenne ich die Wahrheit, die in der Öffentlichkeit gerne geleugnet wird: jawohl, es ist weit verbreitet, immer noch (!) zum Muskelaufbau die verschiedensten Substanzen zu verwenden und leider auch auf kompetente Beratung zu verzichten.

Dabei ist es gar nicht selten, dass auch junge und sportliche Männer an einem Hormonmangel leiden. Sie hätten Anspruch auf eine seriöse Beratung und falls medizinisch indiziert auch auf seriöse Präparate. Fall also Verdacht auf Testosteronmangel bestehen sollte: ein einfacher Test gibt Gewissheit!

Mein Angebot als Hormonexperte und Männerarzt an die Bodybuilderszene ist ganz einfach: ich beschaffe und verabreiche keine Medikamente, es sei denn, sie sind medizinisch indiziert (aber das ist eine ganz andere Sache!!), ich bin aber gerne bereit, im Sinne  meiner ärztlichen Berufsethik mein Know-How in den Dienst der Sache zu stellen. Das Ziel ist, die Gesundheit der Probanden zu schützen und zu gewährleisten, daß dem Wunsch, Muskel aufzubauen, nicht die eigene Gesundheit geopfert wird.

Die unsachgemäße Anwendung von Hormonen birgt viele Gefahren: am häufigsten bin ich mit Erektionsstörungen, Unfruchtbarkeit, Hodenverkleinerungen, Brustvergrößerungen und Blutbildveränderungen konfrontiert. Auch langfristige Verschiebungen in der körpereigenen Hormonsynthese mit erheblichen Folgen auf die Lebensqualität sind keine Seltenheit.

Ich rate daher allen Männer, die mit anabolen Substanzen "arbeiten" oder "gearbeitet haben", einen entsprechenden Check bei einem Spezialisten für Männergesundheit machen zu lassen. Das ist nicht anders, als wenn ein Raucher einen Lungenarzt aufsucht, wohlwissend, dass Rauchen gefährlich sein kann.

Und noch etwas: nach den aus 2008 stammenden Dopingbestimmungen ist die Verwendung vom Hormonen zum Zwecke des Muskelaufbaues oder der Leistungssteigerung auch im privaten Bereich bei Strafe verboten. Nicht nur Schwarzmarktpräparate sind illegal, die Verwender jedweder medizinisch nicht indizierter Hormone oder hormonähnlicher Substanzen machen sich strafbar. Im Falle von Gesundheitsschäden werden Sie niemanden finden, der dafür die Haftung übernimmt!

Fragen bitte an: georg.pfau@me.com

Lesen Sie weiter unter "Männer und Anabolika"

 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.