BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

"Mann | Frau
SEX"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Sexuelle Vorlieben

Für den jungen Mann, in dem die Sexualität erwacht, ist es wichtig zu wissen, daß es verschiedenen

sexuelle Vorlieben gibt, die unveränderbar sind. Ja, Du hast richtig gelesen, sexuelle Vorlieben sind unveränderbar. Die sexuelle Vorliebe beschreibt das, "worauf man steht". Mancher junge Mann hat sich darüber noch keine Gedanken gemacht. Wenn Du wissen willst, worauf Du stehst, mache Dir bewusst, woran Du bei der Selbstbefriedigung denkst. Dabei ist es nämlich erforderlich, die sexuellen Vorlagen phantasievoll vor Augen zu haben, denn wenn du bei der Selbstbefrieigung an die morgige Schularbeit denkst würde Dir die Lust sehr schnell vergehen.

Die Gesellschaft nimmt sich das Recht, vorzuschreiben, welche sexuelle Vorlieben erlaubt sind, welche nicht....und das was die Gesellschaft erlaubt, kann sich ändern. © Andrei vishnyakov - Fotolia.com

Das beste Beispiel hierfür ist die Vorliebe für Männer oder Frauen, man spricht hier von der sexuellen Orientierung. Jeder Mann, jede Frau, die auf Frauen steht, ist gynäphil, jeder Mann, jede Frau, die auf Männer steht, ist androphil. Es gibt also androphile Männer und Frauen und gynäphile Männer und Frauen.....

Anders rum gesagt: alle Menschen, die auf dasselbe Geschlecht stehen, sind homosexuell, die, die auf das andere Geschlecht stehen, sind heterosexuell (umgangssprachlich: straight).

Heute sollte es kein Problem mehr darstellen, ob ein Mann gynäphil oder androphil ist, heute "darf" ein Mann schwul sein, das aber war nicht immer so. Homosexualität war in Österreich bis 1968 verboten, das heisst praktizierende, homophile Männer sind ins Gefängnis gewandert!!! Die ist ein typisches Beispiel dafür, wie die öffentliche Meinung darüber entscheidet, was erlaubt ist und was nicht.
Die Homosexualität gilt heute als normale Spielart der Sexualität. Zwischen 5 und 10% der Männer stehen auf Männer. Die Selbsterkenntnis, homosexuell zu sein, ist manchmal nicht ganz einfach und die Bereitschaft, sich selbst als homosexuell zu outen, hängt vom sozialen Umfeld ab.Solltest Du dazu Fragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Es gibt noch andere aussergewöhnliche Vorlieben, die durchaus normal und auch gesellschaftlich akzeptiert sind, man nennt sie Paraphilien. Wenn ein Mann zum Sex auf Schuhe, oder Lack und Leder steht...sind das Fetische, auch die sind normal und ok.

"Jeder Sex ist erlaubt, der im Einverständnis zwischen zwei gleichwertigen Sexualpartnern stattfindet...!"  Mit diesem Slogan kann man sich selbst erklären, was "normal" und akpeptiert ist und was nicht.

Paedophilie, das ist Sex mit Unmündigen oder sogar Kindern ist selbstverständlich nicht "normal" und von der Gesellschaft auch nicht geduldet. Er gilt in der Sexualmedizin als Perversion, weil hier ein unmündiger, nicht gleichwertiger Sexualpartner im Spiel ist. Auf Pädophilie gibt es hohe Strafen, selbst wenn man nur Videos mit solchen Inhalten ansieht. Der Gesetzgeber ist der berechtigten Meinung, daß schon bei der Produktion von Paedophilenvideos Kinder zu Schaden kommen.

 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.