BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

"Mann | Frau
SEX"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Männerarzt

Wir sind heute so weit, dass unsere Gesellschaft - einschließlich der Männer - das weibliche als das "bessere" Geschlecht bezeichnet (Alice Eagly, US-Genderforscherin), das männliche somit als das schlechtere Geschlecht wahrnimmt.

Diese Entwicklung ist besorgniserregend. Sie wird nicht Probleme lösen, sondern neue schaffen.

 

Die beiden Geschlechter sind die Folge einer 3,3 - Jahrmiliarden dauernden evolutionären Entwicklung, sie sind die Voraussetzung für sexuelle Fortpflanzung. Diese wieder ist DER Masterplan in der Evolutionsbiolgie, Sie hat die Evolution in nur 500 Millionen Jahren dorthin gebracht, wo sie heute steht. Unbestritten ist der Höhepunkt der Evolution der Mensch, auch wenn wir - das sollten wir niemals vergessen - auch nur ein Zwischenprodukt sind, der unfertige Rohling für künftige und bessere Lebewesen.

 

Der Mensch irrt, wenn er glaubt, die Intentionen der Evolution auch nur auf marginale Weise durchkreuzen zu können. Wir können "Geschlecht" nicht neu erfinden, denn dies ist bereits vor 500 Millionen Jahren passiert, zu einem Zeitpunkt, zu dem es noch lange Menschen überhaupt nicht gab. Jedes Lebewesen hat seinen festen Platz in der Evolution, den es wahrnimmt, - ob es will oder auch nicht. 

 

Unser Zeitalter wird als das "Zeitalter des Feminismus" in die Geschichtsbücher eingehen, nicht etwa als das "Zeitalter der Glechberechtigung". Der Feminismus verfolgt nicht nur die Ziele (mancher) Frauen, er bekämpft und kritisiert auch ganz prinzipiell die Männer. Der Antimaskulinismus - die Männerfeindlichkeit - ist fixer Bestandteil des Feminismus.

 

Hier unterscheiden sich auch ganz wesentlich der Feminismus vom Makulinismus, der ganz und gar nicht frauenfeindlich ist. Ganz im Gegenteil.

 

So ist es auch mit dieser Seite.

 

Dies ist eine Seite über Männer und nicht (ausschliesslich) für die Männer. Ich hoffe auf eine große Leserschaft unter den Frauen und die vielen Emails von Frauen beweisen, dass meine Hoffnungen nicht grundlos sind.

 

Doch bitte meine Damen: dies ist eine Seite über Männer und eben nicht über Frauen. Ich ersuche daher um Verständnis, dass die Betrachtung mancher Themen immer wieder einmal einseitig anmuten könnte.

Doch seien Sie sich bewusst, dass mir als Autor dieser Männerseite die Anliegen der Frauen ebenso wichtig sind wie die der Männer.

 

Ausserdem: was wäre denn ein Mann ohne eine Frau?

 

*******

 

Diese Website gibt es nun schon seit vielen Jahre. Den wenigen kriitischen Kommentaren steht eine große Anzahl positiver gegenüber, für die ich mich sehr bedanke.

Ich werde mich bemühen, das entgegengebrachte Vertrauen auch weiterhin zu rechtfertigen.

 

Zum Bild: Der "Patients`Choice Award wurde mir von meinen Patienten zuerkannt. Ich habe mich ehrlich gefreut darüber und danke für die Anerkennung.

---------------------------------------------------------------------*-*-*-------------------------------------------------------------

 

Neues aus der Männermedizin, Ankündigungen von Seminaren und Vorträgen werden von mir über Facebook publiziert. Sollten Sie Interesse haben, besuchen Sie meine facebook-Seite und klicken Sie auf "Gefällt-mir".

 

 

 

 

 


 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.